Allgemeines

Tauchen Aktuell,

Links

Service

Passwort geschützter Bereich

Ausbildung nach PADI

Tauchen für Menschen mit

Handicap nach IDDA

Home

Clubnews, Event, Presse

 V-I-P-Divepoint Tübingen  IDDA - Allgemeine
             Standards


Im Allgemeinen gelten zum einen die Standards

der einzelnen Tauchverbände in der Durchführung

der Kurse, im Besonderen aber Vorrangig die  Standards der

IDDA - International Disabled Divers Association


Grundsätzlich können also z.B. vom Snorkeling ( IDDA Snorkeling bis zum Divemaster (  IDDA Divemaster ) alle Kurse für Taucher mit Handicap durchgeführt werden.

Selbstverständlich ist dies Abhängig vom Grad der Einschränkungen.



Grudsätzlich GILT!


IDDA Openwater Diver


Tauchtiefe max. 18 Meter / außer Level 2 und Level 3


IDDA Advanced  Diver


Tauchtiefe max. 30 Meter / außer Level 2 und Level 3

( wenn ein Tauchgang während der Ausbildung

Tieftauchen beinhaltet )

> Mit Spezialbrevet Deep Diving - bis 40 Meter <


Bei Level 2 und Level 3 ist die max. Tauchtiefe auf 10 Meter  begrenzt! Die ersten beiden Tauchgänge müssen zwischen

1,50 und 3 Metern durchgeführt werden. Ansonsten gelten die Tiefen- Limits der einzelnen Tauchkurse nach den Standards der IDDA


- Alle Level 2 Taucher müssen ihre Fertigkeiten durch

  einen IDDA Instructor alle 2 Jahre neu überprüfen

  lassen.

- Alle Level 3 Taucher müssen ihre Fertigkeiten durch

  einen IDDA Instructor jedes Jahr neu überprüfen

  lassen.